Ausschreibung

Wiener Akademische Meisterschaft Orientierungslauf 2014

Wettkampfleiter: Erich Simkovics ()

Bahnlegerin: Gunnel Nilsson

Termin: Mittwoch, 4. Juni 2014

Anmeldeschluss: Mittwoch, 28. Mai 2014

Austragungsort: Wien - Prater

Treffpunkt: 17:00 Uhr. Wien 2., Prater Hauptallee / Meiereistraße (Höhe Stadion). Öffentlich erreichbar mit der Autobuslinie 77A (Stadionbad) und U-Bahnlinie U2 (Stadion, dann zu Fuß entlang der Meiereistraße). Fahrplanauskunft.
2,5 Stunden gratis Parken am Pierre-de-Coubertin-Parkplatz (Stadion).

Startbeginn: 17:30 Uhr

Siegerehrung: 19:30 Uhr

Laufkategorien

Studentinnen und Akademikerinnen
Damen Meisterschaft 3,5 km
Damen Meisterschaft Akademikerinnen (43 Jahre und älter) 3,5 km
Damen Neulinge - Anfängerlauf 2,2 km
 
Studenten und Akademiker
Herren Meisterschaft 5,1 km
Herren Meisterschaft Akademiker (43 Jahre und älter) 3,7 km
Herren Neulinge - Anfängerlauf 2,2 km

Startgeld: Kein Startgeld für Studierende und Akademiker.

Anmeldung

Ausschließlich online mittels Anmeldeformular bis 28.5.2014. Nachmeldungen vor Ort nur dann möglich, wenn gemeldete Teilnehmer nicht erscheinen.


Zeitnehmung: Die Auswertung/Zeitnehmung erfolgt elektronisch mittels Sportident. Bitte vorhandene Sportident-Chip-Nummer bei der Anmeldung angeben. Wer keinen Sportident-Chip hat erhält einen Leihchip (bei Verlust 30 €).

Regeln: Es gelten die Wettlaufordnung des Österr. Fachverbandes für OL und die Regeln des USI Wien. Wiener Akademische/r Meister/in kann werden, wer in Wien/NÖ/nördl. Bgld. ein ordentliches Studium absolviert bzw. Akademiker/innen, die in Wien/NÖ/nördl. Bgld. ihren ordentlichen Wohnsitz haben.

Hochschulwertung: Die besten 3 jeder Hochschule werden als Mannschaft gewertet.

Wettkampfkarte: OL-Karte Prater

Informationen, Teilnehmer-, Start- und Ergebnislisten auf http://usi.ol-sport.at

Allgemeines
Leihkompasse können am Start ausgeliehen werden.
Es können alle Sportident-Card Versionen verwendet werden.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

 


OL-Shop
Vienna Orienteering Challenge